Milliardenofferte: Cadbury lehnt Übernahmeangebot von Kraft Foods ab

Montag, 07. September 2009
Kraft Foods will sich Cadbury-Schokolade einverleiben
Kraft Foods will sich Cadbury-Schokolade einverleiben

Der weltweit zweitgrößte Lebensmittelkonzern Kraft Foods will den britischen Schokoladenhersteller Cadbury übernehmen. Der US-Lebensmittelriese mit Sitz in Northfield, Illinois, hat dem Konkurrenten ein 16,7 Milliarden US-Dollar schweres Übernahmeangebot unterbreitet. Cadbury hat diese Offerte jedoch abgelehnt, erklärten die Amerikaner am Montag. Kraft will nun weiter an einer einvernehmlichen Lösung arbeiten. Laut dem "Handelsblatt" würde eine Fusion einen weltweiten Branchenriesen mit Umsätzen von rund 50 Milliarden Dollar schaffen. Zu Kraft gehören auch zahlreiche in Deutschland bekannte Marken wie Milka, Daim, Toblerone und Marabou. Cadbury ist in Großbritannien mit verschiedenen Marken verteten, darunter eine große Palette von Schokoriegeln. HOR     
Meist gelesen
stats