Miederwaren-Hersteller Passionata kehrt ins TV zurück

Mittwoch, 20. Februar 2002

Verführung und mediterrane Bilderwelten stehen im Mittelpunkt des aktuellen TV-Spots für Passionata. Die Dessous-Marke, die in Deutschland von Chantelle Lingerie in Erkrath vertrieben wird, lässt sich damit nach dreijähriger Abstinenz wieder im TV sehen und führt ihre im Herbst 2001 im Print gestartete Kampagne fort (HORIZONT 35/2001).

Als Protagonistin des Commercials dient eine Frau, die sich in mediterraner Kulisse ihres schwarzen Kleides entledigt und den Blick auf Passionata-Unterwäsche freigibt. Ziel ist es, die Positionierung von Passionata im mediterranen Umfeld voranzutreiben und das Image als "die verführerischste Marke im Markt" zu festigen. Der Spot wird bis Ende März auf reichweitenstarken Sendern zu sehen sein.

Für die Kreation zeichnet die Pariser DDB-Depandance verantwortlich, die deutsche Adaption erfolgte inhouse. In erster Linie wendet sich die Kampagne an Frauen im Alter zwischen 19 und 39 Jahren. Aber auch Männer, die für ihre Partnerinnen einkaufen, will Passionata mit der spielerischen Erotik ansprechen. Das Commercial war bereits in Frankreich zu sehen, dem nach Deutschland zweitwichtigsten Markt. Die Kampagne soll noch in diesem Jahr auch in Spanien starten.
Meist gelesen
stats