Microsoft wirbt mit Microsite und Printkampagne für Windows Mobile

Donnerstag, 08. November 2007
-
-

Um Unternehmenskunden stärker als bisher auf Windows Mobile aufmerksam zu machen, legt Microsoft die auf Außenwerbung und Print beschränkte Kampagne neu auf.  Zusätzlich hat die deutsche Tochter des Unternehmens aus Redmond die Microsite Mehr-koennen.de geschaltet und wirbt in verschiedenen Onlinemedien. Mit der neuen B-to-B-Info-Offensive möchte Microsoft seine Softwarelösungen für Smartphones breiter im Markt bekannt machen. Die Kooperationspartner O2, T-Mobile und Vodafone sind auf der Microsite ebenfalls mit gebrandeten Windos-Mobile-Geräten zu sehen. Kampagnenzeitraum ist bis Ende Mai 2008.

Pikanterweise hatte Google erst vor kurzem seinen neuen Standard Android vorgestellt. Zusammen mit Mobilfunkunternehmen und Smartphone-Produzenten wird Microsoft direkt angegriffen. Bereits Ende 2008 sollen die Geräte des Konkurrenzstandard am Markt sein. Zuvor war am Markt über ein "G-Phone" spekuliert worden. Im Gegensatz zu Apples iPhone, das ab morgen auch in Deutschland offiziell erhältlich ist, hat sich Google aber nicht auf die Entwicklung eines eigenen gerätes, sondern auf die eigene Software-Plattform Android beschränkt.

Nun versucht Microsoft seine Marktstellung weiter auszubauen - und setzt auf die von der Hausagentur McCann Erickson, San Francisco, kreierte und von McCann München adaptierte Kampagne. Die Mediaplanung liegt bei Universal McCann, Frankfurt. tk

Meist gelesen
stats