Microsoft will im Marketing sparen

Mittwoch, 07. Juli 2004

Der Softwareriese Microsoft will im laufenden Geschäftsjahr, das Ende Juni 2005 endet, eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen. Während das Unternehmen von Entlassungen absehen will, soll vor allem in den Bereichen Marketing und Werbung massiv gekürzt werden. Dies berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf ein internes E-Mail-Memo von Microsoft-CEO Steve Ballmer an die Mitarbeiter des Konzerns.

Microsoft könne "Hunderte Millionen Dollar" einsparen, wenn es die internen Prioritäten, insbesondere im Bereich Werbung und Marketing, verbessere, wird aus dem Schreiben zitiert. Für den Sparkurs gibt es gute Gründe. So sind offenbar die Ausgaben des Konzerns in den vergangenen Jahren schneller gewachsen als die Umsätze. Diese Entwicklung will man nun bremsen. mas
Meist gelesen
stats