Microsoft trommelt für Xbox-Games

Montag, 02. Oktober 2006

Der Microsoft-Konzern wirbt um Nutzer für seine Spielekonsole Xbox. Im Mittelpunkt der Kampagne steht das neue Game "Cops and Robbers", das noch bis Weihnchten europaweit in TV und Kino beworben wird. In dem von McCann Erickson in San Francisco unter der Regie von Garth Davis entwickelten Commercial flüchten drei maskierte Räuber vor der Polizei, in den Händen halten sie Taschen, in denen das Diebesgut versteckt zu sein scheint. Die Räuber versuchen alles, um die Verfolger abzuschütteln, erklimmen dabei Hausdächer, klettern in waghalsigen Manövern wieder hinab und springen in das wartende Fluchtfahrzeug. In einer rasanten Verfolgungsjagd stellen die Polizisten schließlich die Flüchtigen. Was bis dahin noch wie eine ernste Verbrecherjagd aussieht, stellt sich plötzlich als lustiges Spiel zwischen Freunden heraus, die dann die Rollen tauschen und den Countdown zur nächsten Runde starten.

"Wir wollen mit dem Spot zeigen, wie Xbox 360 dazu inspiriert, auf neue und unerwartete Weise zu spielen und das Gefühl erzeugen, das man sonst nur erlebt, wenn man richtig Spaß mit seinen Freunden hat", so Marketingdirektor Richard Teversham. In Deutschland dient der Spot als Vorlage für ein Event, das im November in Berlin stattfindet. mas

Meist gelesen
stats