Microsoft setzt sich stärker für Bildung ein

Mittwoch, 08. Juni 2005

Der Software-Konzern Microsoft will seine Aktivitäten im Bereich Bildung verstärken: So setzt das Unternehmen sein Ganztagsschulenprogramm, das im vergangenen Jahr in Kooperation mit den Landesministerien von Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland an elf Schulen gestartet ist, demnächst in weiteren fünf Bundesländern um.

Damit werden 80 weitere Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ab Oktober 2005 Teil des Ganztagsschulenprogramms und erhalten so laut Microsoft "Unterstützung in der Erprobung und Evaluation neuer Lernformen unter Einsatz moderner Medientechnologien". kj
Meist gelesen
stats