Microsoft schiebt Kinect mit Mega-Kampagne an

Donnerstag, 11. November 2010
Kinect macht den Nutzer zum Controller
Kinect macht den Nutzer zum Controller

Mit der Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox drängt Microsoft mit Macht in das Weihnachtsgeschäft. Ein Werbebudget von bis zu 500 Millionen Dollar weltweit soll Kinect den nötigen Anschub geben. "Kinect ist die größte Marketinginitiative in der Geschichte der Xbox. Größer als der Launch der Spielkonsole", sagt Robert Matthews, General-Manager für die weltweite Markenkommunikation der Xbox.

Kinect, mit dem Microsoft Sonys Bewegungssteuerung Move und Nintendos Wii auf die Plätze verweisen will, wird mit massiver TV-Präsenz (Agentur: TwoFifteen), Printwerbung, Youtube-Filmen sowie durch Kooperationen mit Marken wie Burger King und Pepsi vorgeführt. Media betreut Universal McCann. Erste Spots waren bereits im US-TV zu sehen. ork
Meist gelesen
stats