Microsoft heuert Yeti als Sicherheitsexperten an

Dienstag, 01. Juni 2010

Microsoft hat für eine virale Kampagne für den Internet Explorer 8 drei ganz besondere Testimonials verpflichtet. In insgesamt vier Internetclips treten die mythischen Figuren Nessi, Big Foot und Yeti auf und erklären, wie sie dem Computerkonzern bei der Entwicklung neuer innovativer Sicherheitsfeatures geholfen haben. "I don't leave Footprints. That's my thing", erklärt zum Beispiel Big Foot. In kurzen Interviews plaudern die sagenhaften Gestalten über nervige Touristen, ihre Privatsphäre, und wie sie Microsoft mit ihrem Kenntnissen bei der Entwicklung des neuen Internet Explorer 8 geholfen haben. Beworben werden damit Funktionen wie InPrivate-Browsen, der Smart Screen-Filter und die InPrivate-Filterung des Microsoft-Browsers. 

"Grundgedanke der Kampagne ist es, darauf hinzuweisen, nichts im Internet von sich preiszugeben, was auf seine Anwesenheit schließen lässt," erläutert Alexander Ewig, COO der verantwortlichen  Agentur Wunderman. "Und wer wüsste besser, wie das richtig geht, als unsere drei Hauptdarsteller!"

Die Clips sind unter anderem auf der Microsite IE8Experts.com zu sehen und werden außerdem von den Social-Media-Spezialisten von GoViral im Internet verbreitet.  dh
Meist gelesen
stats