Microsoft droht Klage wegen Kampagnen-Claim

Dienstag, 30. September 2008
Der Softwarekonzern hat Ärger mit seiner neuen Kampagne
Der Softwarekonzern hat Ärger mit seiner neuen Kampagne
Themenseiten zu diesem Artikel:

Microsoft Werbeoffensive Apple Markenrechte Klage


Seine derzeitige Werbeoffensive gegen den Konkurrenten Apple bringt Microsoft neuen Ärger ein: Der kleine Wettbewerber Ghost sieht wegen des Kampagnenclaims "Life without walls" seine Markenrechte verletzt - und fordert die Entfernung des Slogans aus allen Marketing-Materialien. Der Grund: Das israelische Unternehmen hat nach eigenen Angaben Markenschutz für den Slogan "No Walls" beantragt, berichtet der Branchendienst Winfuture. Der Softwarekonzern weist die Forderungen des Unternehmens allerdings entschieden zurück. Microsoft beruft sich unter anderem auf die Datenbanken des US-Patent- und -Markenamts - deren Überprüfung zeige keine Eintragungen des Konkurrenten, die man durch die Verwendung des Slogans "Life without Walls" verletzen würde. Ghost-Chef Zvi Schreiber hat laut dem Bericht angekündigt, gegebenenfalls rechtliche Schritte gegen Microsoft einzuleiten. jh
Meist gelesen
stats