Microsoft: Zweite Kampagnenwelle nimmt Apple-Werbung ins Visier

Donnerstag, 18. September 2008
Unter den neuen Spots wird es auch einen mit einem Taucher in einem Haikäfig geben
Unter den neuen Spots wird es auch einen mit einem Taucher in einem Haikäfig geben

Die millionenschwere Microsoft-Kampagne für Windows geht heute in die nächste Runde: Nach einer zweiwöchigen Teaserkampagne mit Bill Gates und TV-Komiker Jerry Seinfeld ( Spot 1 / Spot 2) will der Redmonder Softwarekonzern jetzt Erzfeind Apple mit seinen eigenen Waffen schlagen. Seit Jahren ärgert Apple seinen Konkurrenten mit der fiesen "I'm a Mac"-Kampagne
"PC Guy"
"PC Guy"
   In der Werbeoffensive unter dem Motto "Windows. Life without walls" dreht Microsoft den Spieß jetzt um. Der Konzern fordert die Nutzer auf einer eigens eingerichteten Website auf, in Videoclips und Fotos zu zeigen, wie sie Windows und den PC im Alltag nutzen - zum Beispiel als Wissenschaftler, Lehrer oder Hai-Taucher. Die Ergebnisse werden als Bannerwerbung und auf dem Times Square zu sehen sein - quasi als Neuinterpretation des Apple-Slogans "I'm a PC". Auch ein Microsoft-Mitarbeiter soll auftauchen, der Apples "PC Guy" sehr ähnlich sieht.

Jerry Seinfeld wird in der zweiten Welle nicht mehr mitspielen. Er überlässt das Feld einer Vielzahl von Protagonisten, aber auch neuen prominenten Testimonials wie dem Autor Deepak Chopra, der Schauspielerin Eva Longoria und dem Musiker Pharrell Williams. Bill Gates wird  weiter zu sehen sein. Seinfeld soll laut New York Times 10 Millionen Dollar für die Werbespots bekommen haben (Produktion: Crispin Porter & Bogusky).

Am 20. Oktober nimmt der Konzern auch den deutschen
Markt ins Visier, um positive Stimmung für das viel kritisierte Betriebssystem zu erzeugen. Hier rollt Microsoft allerdings nicht das gesamte Marketingpaket aus, sondern startet lediglich Online- und Retail-Maßnahmen. Mit Nutzer-Szenarien, verpackt in Video-Botschaften, will Microsoft die Potenziale von Windows aufzeigen. Die Umsetzung stammt von McCann-Erickson. Flankiert wird die Kampagne von Shop-in-Shop-Lösungen. jm

Weitere Informationen zur millionenschweren Microsoft-Kampagne lesen Sie in der HORIZONT 38/2008, die am 18. September erschienen ist.
Meist gelesen
stats