Microsoft USA startet Mega-Kampagne für MP3-Player Zune

Donnerstag, 09. November 2006

Nach monatelanger Geheimniskrämerei macht der Softwareriese Microsoft mit seinem angekündigten Angriff auf Wettbewerber Apple Ernst. In der kommenden Woche wird zunächst in den USA der MP3-Musicplayer Zune als Konkurrenzprodukt zum weltweiten Verkaufsschlager I-Pod eingeführt. Begleitet wird der Launch mit einem wahren Werbefeuerwerk, für das dem Vernehmen nach ein Etat von 100 Millionen US-Dollar bereitsteht. In dem von 72 and Sunny, Los Angeles, entwickelten Auftritt wird Zune als eigenständige Marke eingeführt. Die Commercials, die sowohl im Bezahlfernsehen als auch als virale Spots im Internet zum Einsatz kommen (Planung und Einkauf: McCann-Erickson, San Francisco), sind von ihrer Machart viel jünger und frischer als Kampagnen von Microsoft und positionieren Zune als Marke für das gemeinschaftliche Musikerlebnis. Das transportiert auch der Claim "Welcome to the Social", der darüber hinaus in den Kino- und Radio-Commercials sowie auf Plakaten und im Internet kommuniziert wird. Wann Zune in Europa eingeführt wird steht derzeit noch nicht fest. mas

Meist gelesen
stats