Microsoft: Erste Werbespots zum Launch von Windows 7

Mittwoch, 09. September 2009
-
-

Am 22. Oktober wird es für Microsoft ernst. Dann bringt der Softwareriese das neue Betriebssystem Windows 7 - und damit das mit Abstand wichtigste Produkt seit langem - weltweit in den Handel. Schon vor dem offiziellen Start der Launch-Kampagne kursieren erste Werbespots im Netz. Die Filme lassen erahnen, dass Microsoft werblich etwas Neues ausprobieren will.
Anders als bei der Kampagne für das viel kritisierte Vorgänger-Betriebssystem Windows Vista, die mit dem Claim "The Wow starts now" Emotionen wecken sollte, gehen die dem Vernehmen nach von Regisseur Marty Martin im Auftrag von Microsoft produzierten Windows-7-Spots konkret auf die Produkt-Features ein. So werden in den Commercials etwa die Video-Share-Funktion des Movie-Makers, die Desktop-Personalisierung, der Gaming-Service "Aero-Shake" und verschiedene Live-Dienste vorgestellt.

Ob die Spots Teil der klassischen Kampagne sind oder nur vorab im Netz für Aufmerkamkeit sorgen sollen, ist unklar. Microsoft konnte auf Anfrage von HORIZONT.NET keine näheren Infos dazu liefern. Verschiedene Blogs berichten aber, dass Regisseur Martin nur ein sehr beschränktes Budget zur Verfügung hatte und damit insgesamt fünf Werbespots in nur drei Tagen produzieren sollte. Inwiefern Werbeagenturen dabei involviert waren, war ebenfalls nicht in Erfahrung zu bringen. In Deutschland arbeitet Microsoft normalerweise mit McCann-Erickson, München, zusammen. In den USA hat der Konzern auch schon mit JWT sowie Crispin, Porter & Bogusky, Miami, zusammengearbeitet. 

Unabhängig davon dürfte Microsoft für die Kampagne ordentlich Geld in die Hand nehmen, denn  Windows 7 hat für den Konzern höchste Priorität. Im vergangenen Jahr setzte Microsoft rund ein Drittel des Gesamtumsatzes von 60 Milliarden Dollar mit Windows-Produkten um. Die Einführungskampagne für Windows Vista im Jahr 2007 ließ sich Microsoft dem Vernehmen nach rund 500 Millionen US-Dollar kosten. mas 
Meist gelesen
stats