Metro will mit Markenherstellern Produkte entwickeln

Montag, 02. Oktober 2006

Metro-Chef Hans-Joachim Körber will Markenprodukte früher in Märkten der Handelsgruppe (Real, Extra, Kaufhof, Media-Markt, Saturn) anbieten als die Konkurrenz. Der Düsseldorfer Handelsriese plant dafür engere Partnerschaften mit Herstellern. Metro will im Zuge der Kooperationen auch gemeinsam mit den Markenherstellern Produkte entwickeln. Metro bringt dabei ihre Consumer Insights aus Kundenbindungsprogrammen wie Payback in die Kooperation ein. Laut Körber arbeitet Metro mit Nestlé, Unilever, Coca-Cola sowie Procter & Gamble an entsprechenden Projekten. ork

Meist gelesen
stats