Metro gibt Lust-for-Life-Strategie auf

Donnerstag, 10. Mai 2001

Das Hamburger Lifestyle-Kaufhaus Lust for Life der Metro wird in einen Media-Saturn-Markt umgewandelt. Damit ist die Lust-for-Life-Strategie gescheitert: "Wir haben lernen müssen, dass ein jugendliches Warenhaus keine Zielgruppe hat, um wirtschaftlich expandieren zu können", so Metro-Vorstandssprecher Hans-Joachim Körber. Das Kaufhaus in Aachen wird als Test weitergeführt. Das Aus könnte auch dem Frauen-Themenkaufhaus Emotions des Kaufhof blühen, das nur an Einzelstandorten erfolgreich ist.
Meist gelesen
stats