Messewirtschaft rechnet für 2003 mit leichter Erholung

Donnerstag, 06. Februar 2003

Die Entwicklung der internationalen Messen in Deutschland im Januar 2003 signalisiert eine Stabilisierung der Messewirtschaft nach Rückgängen im Jahr 2002. Die ersten 13 Messen dieses Jahres verzeichneten im Durchschnitt annähernd konstante Aussteller- und Besucherzahlen. Das ergaben vorläufige Berechnungen des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (AUMA).

Trotz dieses relativ guten Starts rechnet der AUMA für das gesamte Jahr 2003 angesichts der unverändert schwachen Konjunktur nochmals mit leicht reduzierten Aussteller- und Besucherzahlen, aber geringeren Rückgängen als im Vorjahr. In 2002 wurden rund 2 Prozent weniger Aussteller und 5 Prozent weniger Besucher registriert. Die 139 internationalen Messen werden in 2003 voraussichtlich rund 160000 Aussteller und etwa 9,8 Millionen Besucher zusammenführen.
Meist gelesen
stats