Messe Frankfurt setzt auf "internationale Brandstrategie"

Mittwoch, 30. Juni 2010
Wolfgang Marzin
Wolfgang Marzin

Internationalisierung als zentraler Erfolgsfaktor - so lautete das Credo des neuen Geschäftsführungsvorsitzenden der Messe Frankfurt, Wolfgang Marzin, im Rahmen der heutigen Bilanzpressekonferenz. Angesichts des wirtschaftlich schwierigen Geschäftsjahres 2009, bei dem die Messe Frankfurt mit einem konsolidierten Umsatz von 423,8 Millionen erstmals seit 1996 kein Wachstum zu vermelden hat, setzt das Unternehmen verstärkt auf internationale Kooperationen und den globalen Ausbau seiner Kompetenzfelder. In den Jahren 2010 bis 2012 möchte die Messe Frankfurt sich an zwanzig neuen Messen weltweit beteiligen. Erste Schritte dafür sind schon getan: Seit März 2010 ist der spanische Messeveranstalter IFEMA Partner der Messe Frankfurt, mit dem gemeinsam die "Motortec Automechanica Ibérica" organisiert wird. Durch die Kooperation mit dem russischen Marktführer OWP wird Russlands größte Lichtmesse künftig unter dem Namen "Interlight powered by Light + Building" firmieren - die "Light + Building 2010" hat als Leitmesse in Frankfurt dieses Jahr ein Plus von acht Prozent verzeichnen können. Ebenso hat die Messe Frankfurt im April diesen Jahres die "Ethical Fashion Show" in Paris übernommen - somit deckt sie nun die komplette Wertschöpfungskette im Textilmessenbereich ab und eröffnet laut Marzin die Chance, ins Konfektionsgeschäft einzusteigen.

Besonderer Schwerpunkt für die Messe Frankfurt ist der Markt in Asien. Exemplarisch dafür sind die "Guangzhou International Lighting Exibition" und die "ISH China", die stetig wachsende Aussteller- und Besucherzahlen verzeichnen. Um die Marktbewegungen hier noch besser zu erfassen, wurde Stephan Buurma, Managing Director der Asia Holding, in den erweiterten Kreis der Geschäftsleitung berufen.

Künftiges Themenfeld, das die Messe Frankfurt im internationalen Rahmen bearbeiten will, ist die Sicherheitstechnik. Mit dem Erwerb der "Intersec" in Dubai und der "A&S Group" in Taiwan hat die Messe hier erste Schritte in den Markt unternommen. hor
Meist gelesen
stats