Mercedes möchte mit CLS verführen

Donnerstag, 07. Oktober 2004
-
-

Am kommenden Montag startet Mercedes-Benz die klassische Kampagne für sein schon im Vorfeld viel beachtetes viertüriges Edel-Coupé CLS zunächst in Print, später in TV. Zusammen mit einem Web-Special, das die Pre-Launch-Kampagne im Internet beendet, läutet Mercedes damit die finale Phase der Einführung ein. Verantwortlich ist Springer & Jacoby in Hamburg (Produktion: Tony Petersen, Hamburg). Das übergeordnete Motto heißt "Die Technik der Verführung".

Das Budget allein für die klassische Kampagne dürfte für Deutschland im unteren einstelligen Millionenbereich liegen - viel Geld für ein Fahrzeug in der Luxus-Nische. Man gibt sich bescheiden: Bis Ende Dezember sollen weltweit 5000 CLS verkauft werden, im nächsten Jahr dann 30.000 Stück. Doch CLS samt Kampagne übernehmen zugleich imagebildende Aufgaben für die Gesamtmarke. Wer sich den CLS (Basispreis: 55.000 Euro) nicht leisten kann, soll wenigstens Begehrlichkeiten für die Marke entwickeln - und dafür vielleicht in der A-Klasse einsteigen. rp

Mehr zur CLS-Kampagne und den Hintergründen in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe, die am heutigen Donnerstag erschienen ist.
Meist gelesen
stats