Melitta stellt My-Cup ein und restrukturiert Marketing

Montag, 12. Juni 2006
Der TV-Spot für My-Cup stammte von Klose & Co. in Hamburg
Der TV-Spot für My-Cup stammte von Klose & Co. in Hamburg

Die in Minden ansässige Melitta-Gruppe wird ihre europäische Haushaltsprodukte-Sparte restrukturieren. Aufgrund der schwachen Renditeerwartungen im Segment der Einzelportionskaffeemaschinen werde die Produktlinie My-Cup eingestellt, teilt das Unternehmen mit. Die Versorgung der Verbraucher mit My-Cup-Kaffeepads sei aber weiterhin gewährleistet. Ziel der Maßnahme ist es, bis 2008 etwa 40 Millionen Euro einzusparen. Die Effizienzsteigerungen beziehen sich auf alle europäischen Gesellschaften von Melitta Haushaltsprodukte Europa in Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande und Skandinavien. Insgesamt wurden 23 Teilprojekte identifiziert. Dabei geht es vor allem um die Vereinfachung und Zentralisierung der Organisation des Unternehmensbereichs. So werden die europäischen Marketingaufgaben künftig in der Zentrale in Minden zusammengefasst. Die Länderorganisationen - bisher mit eigenen Marketingfunktionen ausgestattet - agieren künftig ausschließlich als Vertriebsgesellschaften. Die europaweiten Exportaufgaben werden ebenfalls in einer neu zu gründenden zentralen Funktionseinheit zusammengeführt. Neben den eigenen Markenprodukten sollen ab 2007 verschiedene Handelswaren in das Sortiment aufgenommen werden. mas

Meist gelesen
stats