Melitta büßt 250 Millionen Mark Umsatz ein

Freitag, 14. Januar 2000

Im Geschäftsjahr 1999 ging der Umsatz der Unternehmensgruppe Melitta in Minden um rund 250 Millionen Mark auf 2 Milliarden Mark zurück. Nach Angeben des Unternehmens sei der Rückgang unter anderem auf die sinkenden Endverbraucherpreise bei Kaffee und der Trennung von der US-amerikanischen Coffee-Shop-Kette Coffee World und von Biotec zurückzuführen. Für das laufende Jahr kündigte Melitta an, die Geschäftsbasis durch strategische Partnerschaften zu erweitern. Ziel sei es, einerseits die Marktpositionen für die Marken Swirl und Melitta weltweit auszubauen und andererseits den Einstieg in neue Geschäftsfelder vorzubereiten.
Meist gelesen
stats