Medion startet erstmals Werbekampagne

Montag, 12. Februar 2007
-
-

Der Elektronikkonzern Medion gibt seine werbefeindliche Haltung auf. In Kürze startet das Essener Unternehmen seine erste Endverbraucherkampagne. Im Mittelpunkt der von Tequila in Düsseldorf entwickelten TV-Spots stehen die Navigationssysteme des Aldi-Lieferanten. Um die Vorteile der Go-Pal-Produktlinie herauszustellen, erzählt Medion in den Spots amüsante Geschichten rund um das Thema Orientierungslosigkeit und ihre Folgen, die viele Verbraucher aus ihrem Alltag kennen dürften. So thematisieren die ersten beiden Commercials die Orientierungslosigkeit von Fußballern, deren Weg durch die Gasse sich als "Sackgasse" entpuppt sowie von Politikern, die sich in einem "absoluten Reformstau befinden". Am Ende der Spots soll der Claim "Wissen wo es lang geht: www.mediongopal.de" vor Augen führen, wie solche Situationen mithilfe eines Navigationssystems von Medion entschärft werden können. Der TV-Auftritt wird von Printanzeigen, Funkspots und Onlinewerbung flankiert.

"Immer wieder und überall befinden wir uns in scheinbar verlorenen Situationen. Mit diesen Motiven spielen wir und verdeutlichen frech und überraschend, dass das Leben allein mit einem Medion Navigationsgerät schon erheblich einfacher wird", erklärt Medion-Finanzchef Christian Eigen. mas

Meist gelesen
stats