Media-Saturn übernimmt Redcoon

Donnerstag, 31. März 2011
Die Media-Saturn-Gruppe bekommt Zuwachs für das Online-Segment
Die Media-Saturn-Gruppe bekommt Zuwachs für das Online-Segment

Hochkarätiger Zuwachs für die Unternehmensgruppe Media-Saturn: die Ingolstädter haben Redcoon, einen der führenden Internet-Händler für Elektronikprodukte, übernommen. Als reiner Online-Anbieter soll Redcoon das Multichannel-Konzept von Media-Saturn erweitern. Kunden können so in Zukunft sowohl stationär als auch online einkaufen und Services nutzen. Mit diesem Schritt reagiert Media-Saturn auf das starke Wachstum des Online-Segments, das die Elektronikketten bisher verschlafen haben: Als einzige Töchter des Handelsriesen Metro verdienten Media Markt und Saturn im vergangenen Jahr operativ weniger als im Vorjahr. Konzernchef Eckhard Cordes hatte daraufhin eine Online-Offensive ausgerufen. Horst Norberg, CEO der Media-Saturn-Holding, kommentiert den Kauf: "Redcoon passt perfekt in das Portfolio von Media-Saturn. Das Unternehmen ist ein bereits etablierter und zuverlässiger Player im Online-Handel und wird in Zukunft die Online-Aktivitätten unserer Marken Media Markt und Saturn als eigenständige Einheit abrunden." Die Übernahme muss noch durch das Kartellamt genehmigt werden. Den genaue Kaufpreis gab Media-Saturn nicht bekannt.

Redcoon wurde 2003 in Aschaffenburg gegründet und vertreibt ausschließlich über das Internet Produkte wie Unterhaltungselektronik, Computer oder Haushaltsgeräte. Das Unternehmen mit einem Umsatz von 354 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2009/2010 beschäftigt 485 MItarbeiter. ire
Meist gelesen
stats