Media-Markt wirbt mit Merkel-Double für Preisaktion

Montag, 03. Januar 2011
"Die Nummer Eins senkt die Preise" lautet das Motto der Aktion
"Die Nummer Eins senkt die Preise" lautet das Motto der Aktion

Der Handel gibt zu Jahresbeginn traditionell Gas - das ist auch 2011 nicht anders. Während Saturn mit dem neuen - fast alten - Claim „Geil ist geil" sein Jubiläumsjahr werblich einläutet, sorgt die Konzernschwester Media-Markt anderweitig für Absatzimpulse. Im Januar bietet jede Filiale 1000 Produkte zu Einkaufspreisen an. Die Aktion läuft ab dem heutigen Montag über einen Zeitraum von drei Wochen und wird von einer massiven Werbekampagne begleitet. Das Motto: „Die Nummer Eins senkt die Preise".


Seit dem 31. Dezember läuft der TV-Spot auf reichweitenstarken Sendern. Der 22-Sekünder wird von einem Angela-Merkel-Double eröffnet. Die frohe Botschaft aus dem „Kanzleramt": „Media-Markt senkt die Preise. Das ist unsere Chance." Die Kampagne entstand einmal mehr in Zusammenarbeit mit der Media-Markt Leadagentur Kemper Trautmann, Berlin. Zu sehen ist der Auftritt außerdem in Print, auf Außenwerbeflächen und online. Funkspots runden das Paket ab. Der Mediaplan entstand inhouse mit Unterstützung von Universal McCann (TV) und Plan.net (online).

Quer durch das Sortiment bieten die bundesweit 237 Filialen ausgewählte Produkte zum niedrigstmöglichen Abgabepreis an. Der Endpreis ergibt sich aus dem Preis, den der Lieferant berechnet, plus die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Auf den ersten Blick erkennbar sind die Angebote an den sich dadurch ergebenden, krummen Summen von beispielsweise 231,44 Euro und 15,67 Euro.

Rund ein Drittel der Produkte sind in sämtlichen Filialen zu finden. Das übrige Angebot kann sich aufgrund der dezentralen Organisation der Märkte unterscheiden - allerdings bietet jeder Markt 1000 unterschiedliche Artikel zum Einkaufspreis an. mh
Meist gelesen
stats