Mecklenburgische Seenplatte soll im Ausland bekannt werden

Montag, 18. September 2000

Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte in Röbel wirbt erstmals mit einem englischsprachigen Prospekt um Gäste. Carmen Kaplanow, Geschäftsführerin des Verbandes, erklärt, dass die Region in Deutschland schon recht bekannt sei und dass nun im Ausland geworben werden solle, um die Umgebung der Seenplatte als Urlaubsgegend sowie Tagungs- und Schulungsort bekannter zu machen. Der Marketing-Ausschuss des Verbandes hat ein Jahr lang an dem Konzept gearbeitet und es dann ins Englische übersetzen lassen. Der Schwerpunkt der Werbemaßnahme seien die skandinavischen Länder, zu denen gute Fährverbindungen bestehen, sowie Großbritannien, so Kaplanow.
Meist gelesen
stats