McDonald´s geht mit Monopoly in die zehnte Runde

Dienstag, 27. März 2012
-
-

McDonald’s geht mit seiner Monopoly-Aktion in die nächste Runde. Für die inzwischen zehnte Ausgabe seines Gewinnspiels hat der Münchner Burger-Riese unter anderem Suzuki und Town & Country Haus als Partner gewonnen. Für eine rege Teilnahme soll eine Werbekampagne sorgen, die in diesen Tagen startet.
Im Mittelpunkt der Werbeoffensive steht das Medium TV. Die von Heye & Partner, München, entwickelten TV-Spots locken das Publikum mit satten Gewinnen in die McDonald’s-Filialen. Neben Geldpreisen, Fan-Reisen zur Fußball-EM und einem Ferrari California Cabrio können Teilnehmer unter anderem jeweils 100 Exemplare der Suzuki-Modelle Swift und Grand Vitara abstauben. Der Massivhausanbieter Town & Country Haus, der zum dritten Mal beim McDonald’s-Monopoly teilnimmt, steuert drei Massivhäuser im Wert von je 150.000 Euro bei. Außerdem lockt McDonald´s Teilnehmer mit Millionen Sofortgewinnen in seine Filialen.

Die Aktion findet in mehr als 1.500 McDonald’s Restaurants statt. Kunden der Fastfood-Kette können am Monopoly-Gewinnspiel teilnehmen, indem sie die auf den Verpackungen von BigMac und Co aufgeklebten Sticker entweder gegen einen Sofortgewinn eintauschen oder zu einer Straßenserie vervollständigen. In diesem Fall haben sie die Chance auf einen Sammelgewinn.

Die Münchner Mediaagentur Heye OMD schaltet die Spots auf rechweitenstarken Privatsendern wie RTL, Pro Seben, Kabel Eins und Sat 1. Flankiert wird die TV-Offesive von Hörfunk- und Online-Werbung. mas
Meist gelesen
stats