Max Data plant Expansion mit eigenen Tochterfirmen

Donnerstag, 09. Dezember 1999

Die Marler Maxdata AG, die seit Juni dieses Jahres börsennotiert ist, plant umfangreiche Investitionen, um ihre Marktposition im Großkundensegment auf internationaler Ebene zu festigen. Als strategisches Mittel hat der Computerhersteller allerdings keine Übernahmen im Auge, sondern will durch den Auf- und Ausbau von Tochtergesellschaften wachsen. Grund sind die zu hohen Kosten für Unternehmen, die für Maxdata eine adäquate Ergänzung darstellen würden, heißt es aus der Unternehmenszentrale. Die Firma will vermehrt in Personal, Infrastruktur und Marketing investieren und plant im Jahr 2000 in die Gruppe der zehn weltweit größten Hersteller vorzudringen.
Meist gelesen
stats