Masterfoods wirbt bei Kindern nicht mehr für Süßigkeiten

Dienstag, 06. Februar 2007

Der Süßwarenkonzern Masterfoods in Viersen reagiert auf die anhaltende Debatte um Fettleibigkeit bei Kindern. Das Unternehmen will in Zukunft seine Schokoriegel wie Mars und Snickers in der Altersgruppe der unter Zwölfjährigen nicht mehr bewerben. Zu Masterfoods gehören auch die Marken Twix, M&M's sowie Bounty und Milky Way. Der Werbeverzicht soll über alle Medien hinweg gelten - einschließlich des Internets. Bislang hatte Masterfoods seine Schokoladenprodukte lediglich bei der Altersgruppe der unter Sechsjährigen nicht beworben. mas

Meist gelesen
stats