Mastercard inszeniert die bunte Shopping-Welt

Mittwoch, 16. Februar 2011
Anzeigenmotiv der Mastercard
Anzeigenmotiv der Mastercard


Die Welt kann herrlich bunt, leicht und einfach sein. Vorausgesetzt man kauft online, hat die richtigen Freunde und, noch wichtiger, die richtige Kreditkarte. Was
Mastercard ab heute mit viel Werbepower im TV inszeniert, ist ein kleines Filmchen über Lebensgenuss und Entscheidungsfreiheit. Keine Schlangen, keine überfüllten Shopping-Malls, keine lästigen Verkäufer. Für das gute Einkaufsgefühl braucht es nur eine Plastikkarte. Mehr nicht. "Wir wollen zeigen, wie einfach, bequem und sicher ein Kunde mit der Mastercard Kreditkarte online einkaufen kann", sagt Marketingleiterin Dagmar Nedbal. Und das in allen Lebenslagen. Im Büro, unterwegs, daheim. Noch ist der Einsatz der Kreditkarte als Zahlungsmittel in Deutschland nicht so selbstverständlich wie beispielsweise auf Island, wo selbst der Liter Milch mit der Plastikkarte bezahlt wird. Der lebenslustige Film, der ganz nebenbei auch auf das Image der Marke einzahlt, ist unter anderem auf RTL, Vox, Sat 1 und der ARD zu sehen. Zwei Monate lang wird das Unternehmen massiv für den selbstverständlichen Einsatz des Zahlungsmittels im TV werben, zu Beginn noch mit einem Tag on für eine Promotionaktion. 

Flankiert wird der 30-Sekünder von Online-Aktivitäten und einer längeren Filmvariante auf Youtube. Bereits seit einigen Wochen wirbt Mastercard mit Anzeigen in Titeln wie "Focus", "Stern" und "Bunte" für den Einsatz der Kreditkarte.  Für die Kreation des Auftritts ist die Leadagentur McCann-Erickson in Frankfurt mit Creative Director Thomas Auerswald verantwortlich. Von der Zusammenarbeit ist Nedbal begeistert: "McCann hat ein tolles Konzept in Zusammenarbeit mit den italienischen Kollegen entwickelt." Der Spot ist neben Deutschland auch in Italien zu sehen, weitere Länder sind in Planung. Regie führt Markus Goller, der auch den Kinofilm "Friendship" inszenierte. Die Produktion des Commercials liegt in Händen von Bakery Films in Hamburg. Planung und Schaltung liegt in den Händen von Universal McCann, Frankfurt. Die Höhe des Budget gibt Mastercard nicht bekannt. mir 
Meist gelesen
stats