Marktforscher sind verhalten optimistisch

Dienstag, 04. Februar 2003

Die Markt- und Sozialforschungsinstitute in Deutschland erwarten für 2003 ein ruhiges Konjunkturklima. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute (ADM) bei seinen Mitgliedsinstituten. Von diesen erwarten 23 Prozent eine Verbesserung der Auftragslage in der ersten Hälfte 2003. Eine Verschlechterung befürchten indes nur 14 Prozent. Vor Jahresfrist betrugen die entsprechenden Anteile 33 beziehungsweise 10 Prozent.

Im Vergleich zu den Vorjahren ist damit eine Beruhigung der Wachstumserwartungen in der deutschen Marktforschung eingetreten. Dementsprechend berichten nur noch 7 Prozent der Mitgliedsinstitute des ADM von einer sehr gute Auftragslage in der zweiten Jahreshälfte 2002. 35 Prozent bezeichnen sie als weniger gut. Im ADM sind 45 privatwirtschaftliche Institute zusammengeschlossen, die zusammen rund zwei Drittel des Branchenumsatzes erzielen.
Meist gelesen
stats