Marks & Spencer wirft das Handtuch

Donnerstag, 29. März 2001

Der britische Einzelhändler Marks & Spencer gibt in Kontinentaleuropa auf. Bis Ende 2001 werden die geschäftlichen Aktivitäten aller Tochtergesellschaften eingestellt und die insgesamt 38 Niederlassungen geschlossen. Der Rückzug ist Teil umfassender Restrukturierungsmaßnahmen.

Künftig will sich Marks & Spencer auf das Kerngeschäft in Großbritannien konzentrieren. Darüber hinaus wird sich Marks & Spencer von den beiden US-Geschäften Brooks Brothers und Kings Super Markets trennen und das Katalog-Geschäft Direct einstellen. Im Rahmen dieser Umstrukturierungsmaßnahmen sollen zudem 4.390 Stellen abgebaut werden.
Meist gelesen
stats