Marks & Spencer eröffnet Factory Outlets

Dienstag, 18. Juli 2000

Auf die wachsende Popularität der Discounter und Factory Outlet Center (FOC) reagiert der britische Einzelhandels-Riese Marks & Spencer in London mit eigenen Outlets. Der größte Bekleidungseinzelhändler in Großbritannien wird im kommenden November drei Factory Outlet Centers eröffnen, in denen Überhänge aus den Bekleidungs-Sortimenten mit Abschlägen von über 30 Prozent verkauft werden sollen. Über die neue Vertriebsschiene soll ein Mix von langsam drehender Ware, Kollektionen aus der vorherigen Saison sowie speziell für die Outlets gefertigter Bekleidung verkauft werden. Während der etablierte Einzelhandel in einem immer schwieriger werdenden Umfeld kämpft, floriert auf der Insel das Geschäft mit Markenware zu Discount-Preisen auf der grünen Wiese. Die Factory Outlets profitieren zudem von einem Klima, in dem der Slogan "Rip-Off-Britain" die Runde macht, womit die üppigen Margen der Einzelhändler gemeint sind. Hinzu kommt, dass die Outlet-Center-Betreiber noch mehr Freizeitelemente integriert haben, einschließlich einer großen Auswahl von Restaurants und Cafés.
Meist gelesen
stats