Marketingstunt zur FashionWeek: Ecco und Universal McCann holen Guiness World Record

Dienstag, 09. Juli 2013
Hand in Hand hinab: Zwei Artisten auf dem vertikalen Catwalk (Fotos: Universal McCann)
Hand in Hand hinab: Zwei Artisten auf dem vertikalen Catwalk (Fotos: Universal McCann)

Den Catwalk buchstäblich herunterlaufen - dieses vertikale Abenteuer sind Artistinnen in Berlin zum Abschluss der Fashion Week eingegangen und holten sich so den Weltrekord im "Longest Accumulative Abseil". Hinter der Aktion verbirgt sich ein Marketingstunt der Frankfurter Agentur Universal McCann für die Schuhmarke Ecco.
-
-
In bis zu 125 Metern Höhe setzten die Artistinnen auf dem Park Inn Hotel zum schwindelerregenden Walk an und absolvierten in der Summe insgesamt 3308,8 Meter - der bisherige Rekord im Guinnessbuch lag bei 927 Metern. Dabei präsentierten sie die Herbst-Winter-Kollektion von Ecco. Für das Event wurde die Fassade des Hotels mit einem 80x6 Meter-großen Banner versehen. Beworben wurde der geglückte Rekordversuch mit Radio-Spots, Social-Media-Aktivitäten und PoS-Maßnahmen.

Matthias Reichwald, General Manager bei Ecco, zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf des Marketingstunts: "Wir freuen uns sehr über den Weltrekord, der unser Jubiläumsjahr krönt. Durch die emotionale Inszenierung der Herbst-Winter-Kollektion schaffen wir es, die Marke Ecco bei der jüngeren Zielgruppe noch stärker zu verankern."

-
-
"Die außergewöhnliche Markeninszenierung am heutigen Tag zeigt das Zusammenspiel des kreativen Know-hows und der Expertise der Agentur in allen Media-Kanälen. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte mit unserem Kunden Ecco", sagt Florian Lina, Director Brand Experience bei Universal McCann. tt
Meist gelesen
stats