Markenverband unterstützt Künast-Initiative gegen Preisdumping

Freitag, 17. Januar 2003

Der Markenverband begrüßt die Initiative von Verbraucherschutzministerin Renate Künast , das Preisdumping von Teilen des Handels zu begrenzen. "Ein Stopp der Wertvernichtungsspirale und die Rückkehr zur preispolitischer Vernunft macht sowohl für den Handel als auch die Markenartikelindustrie und letztlich auch den Verbraucher Sinn", so Horst Prießnitz, Hauptgeschäftsführer des Markenverbandes. Die "einfallslose Preisfokussierung" führe, so Prießnitz, auch zur Vernichtung mittelständischer Existenzen im Handel und münde am Ende in einen nach Sortimenten und Verkaufsstätten für den Verbraucher verarmten Markt. Nach Auffassung des Markenverbandes kann das Preisdumping durch eine strengere kartellaufsichtliche Durchsetzung des Untereinstandspreisverbotes und die Einführung entsprechender Vorhaltefristen und Vorhaltemengen für Billigstangebote gestoppt werden.
Meist gelesen
stats