Markenverband sieht Grund für Optimismus

Dienstag, 29. Mai 2007
Blickt optimistisch nach vorn: Franz-Peter Falke
Blickt optimistisch nach vorn: Franz-Peter Falke

Der Markenverband in Berlin sieht angesichts der sich weiter aufhellenden wirtschaftlichen Gesamtsituation auch für die Markenartikler gute Chancen auf bessere Geschäfte. "Spürbare Erfolge auf dem Arbeitsmarkt, deutliche steigende Löhne und Gehälter sowie die steigende Bereitschaft von Verbrauchern, für Leistung und Qualität wieder mehr zu bezahlen, kommen der Marke zu Gute", sagt Franz-Peter Falke, Präsident des Markenverbandes. Falke begründet seine Einschätzung unter anderem mit der jüngsten Wachstumsprognose der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Diese hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass die Konjunkturerwartungen im Mai auf einen historischen Höchststand gestiegen sind und daraufhin ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr von 0,5 auf 1 Prozent nach oben gesetzt. "Die guten Einkommenserwartungen fördern die positive Grundstimmung beim Verbraucher. Der Trend zu Qualität anstelle Quantität gibt den Markenumsätzen wesentliche Impulse", so Falke weiter. mas
Meist gelesen
stats