Markenrelaunch: Basketball-Bundesliga präsentiert neues Logo

Montag, 14. Juni 2010
-
-

Mit neuem Logo und gestärkter Dachmarke geht die Beko Basketball Bundesliga (BBL) in die neue Saison. Flankiert wird der Markenrelaunch von einer Werbekampagne in Online, Print und TV. Die BBL kämpft gegen Vermarktungs- und Strukturprobleme. "Wir haben in der Vergangenheit nicht gut genug erklärt, was wir eigentlich zu bieten haben", sagt BBL-Geschäftsführer Jan Pommer. Aus diesem Grund hatte die Liga eine Studie an der Uni Bremen in Auftrag gegeben. Die Wissenschaftler sollten klare Botschaften erarbeiten, die der Liga zur Besserung ihrer Markenstrategie verhelfen und Zuschauer und Sponsoren anlocken soll. Das Ergebnis: Spannung, Nervenkitzel, Action, Dynamik und eine mitreißende Atmosphäre in den Arenen sind die elementaren Merkmale der Beko BBL.

Symbolisiert wird das vom neuen Claim "Spürst Du das Dribbeln?" und dem neuen Logo (Gestaltung: Deepblue Sports, Hamburg) mit einer Herzfrequenz-Kurve. Statt eines rot-weißen Hintergrundes dominiert die Farbe Blau - eine optische Annäherung an den Titelsponsor Beko. Der Hersteller von Haushaltsgeräten ist seit vergangener Saison Namenspatron der Liga und bleibt es mindestens bis 2014/15.

Der Anpfiff für die Kampagne in BBL-Medien sowie Plakaten und Imagetrailern auf Sport 1 erfolgt im September. Insgesamt lässt sich die Liga den Relaunch einen deutlich sechsstelligen Betrag kosten. jm/mh
Meist gelesen
stats