Markenrechte von Rover gehen an Ford

Dienstag, 19. September 2006

Der US-Autokonzern Ford wird die Rechte an der Marke Rover von BMW übernehmen. Damit übt Ford ein Vorkaufsrecht aus. "Wir hatten das Gefühl, dass es unserem Land-Rover-Geschäft dient, die Marke Rover zu besitzen", zitiert das "Handelsblatt" einen Ford-Sprecher. Über Details des Kaufs wurde nichts bekannt gegeben. Ford kommt damit einem chinesischen Interessenten zuvor, mit dem sich BMW nach eigenen Angaben bereits über den Kauf geeinigt hatte. Als Käufer galt das Unternehmen SAIC, das bereits die Rechte an zwei Rover-Modellen besitzt. kj

Meist gelesen
stats