Markenführung profitiert von Digitaler Kompetenz

Dienstag, 11. April 2006

Der Aufbau von Digitaler Kompetenz in Unternehmen ist ein wichtiges Erfolgskriterium für die Markenführung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Mitgliederbefragung der Brancheninitative Forum Wertvolle Kommunikation in Frankfurt, an der sich in der Zeit von Juli 2005 bis März 2006 insgesamt 1.100 Entscheider aus Marketing, Kommunikation, Werbung, Marktforschung und Medien beteiligt haben. Danach sehen mehr als 85 Prozent der Teilnehmer entscheidende Vorteile für Unternehmen, Marken und Kunden, wenn digitale Kompetenz in Unternehmen richtig aufgebaut und kundengerecht praktiziert wird. Knapp 43 Prozent glauben, dass Kunden von neuen, zielgerichteten Dialogmöglichkeiten der Marke profitieren können. 16,3 Prozent sehen den Vorteil darin, dass neue Medien-und Kommunikationstechnologien rascher einbezogen werden können. Lediglich 4,1 Prozent der Befragten sieht keinen Sinn darin, digitale Kompetenz aufzubauen.

"Digitale Kompetenz ermöglicht die Integration sämtlicher Geschäfts- und Kommunikationsprozesse zur Wertsteigerung von Marke und Unternehmungen", erläutert Andreas Weber, Mentor des Forum Wertvolle Kommunikation.

Das Thema wird auf dem 2. Fachkongress "Digitale Kompetenz" vertieft, der in Zusammenarbeit mit dem Technologie- und Beratungs-Konzern Xerox am 16. Mai in Düsseldorf stattfinden wird. Interessenten können sich online anmelden. mas

Meist gelesen
stats