Markenartikler im Windschatten von 007

Montag, 10. November 1997

Mitte Dezember läuft das 18. James-Bond-Abenteuer auf deutschen Leinwänden an. Vom sympathieträchtigen Image des Filmhelden erhoffen sich allein in Deutschland rund 45 Lizenznehmer einen positiven Transfer auf ihre Produkte. So wirbt etwa BMW in einem aktuellen TV-Spot mit James Bond für ihren 750iAL (Agentur: Scholz & Friends, Hamburg). Weltmarken hat ein dickes Promotionpaketfür Smirnoff-Vodka geschnürt, darunter ein Printauftritt in Titeln wie "Max" und "Cinema" (Agentur: Lowe & Partners, Frankfurt). Weitere Merchandisingpartner sind Omega, Wilkinson, Avis, Ericsson, Brioni, Loréal und Visa. Die Werbeinvestitionen werden auf 15 bis 20 Millionen Mark geschätzt.
Meist gelesen
stats