Marke Fujitsu-Siemens erhält kurze Gnadenfrist

Dienstag, 04. November 2008
Das FSC-Logo ist bald Geschichte
Das FSC-Logo ist bald Geschichte

Jetzt ist es offiziell: Siemens steigt aus dem Joint-Venture Fujitsu-Siemens Computers aus und veräußert seinen 50-prozentigen Anteil für 450 Millionen Euro an den Partner aus Japan. Für die Marke bedeutet der Deal das baldige Ende. Wie HORIZONT.NET auf Anfrage bei dem Computerhersteller erfuhr, gewährt der Münchner Siemens-Konzern dem künftigen Besitzer Fujitsu nur eine kurze Gnadenfrist für die Nutzung der Marke Fujitsu Siemens Computers: Nach dem Abschluss der Transaktion am 1. April 2009 kann das japanische Unternehmen den Markennamen noch 12 Monate nutzen - dann muss der Siemens-Schriftzug von Geräten und Werbemitteln verschwinden.

Ausgerechnet kurz vor dieser Entscheidung hatte Fujitsu-Siemens Computers eine Kampagne gestartet, mit der sich erstmals alle Geschäftsbereiche des Unternehmens auf einer gemeinsamen Plattform präsentieren. Der europaweite Auftritt mit einem Budget im siebenstelligen Bereich (Kreation: Scholz & Friends, Berlin) soll aber trotz der Nachricht vom Ausstieg des Partners Siemens nicht gestoppt werden. "Die Kampagne wird wie geplant weiter laufen", so eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET. jh
Meist gelesen
stats