Maritz und TUI Business Travel bündeln ihr Veranstaltungsgeschäft

Donnerstag, 05. Juli 2001

Der Geschäftsreisenanbieter der Preussag, TUI Business Travel Deutschland in Hannover, und das amerikanische Unternehmen Maritz in St. Louis bündeln ihre Bereiche "Gruppen", "Tagungen", "Kongresse", "Incentives" und "Events" künftig in einer neuen Gesellschaft, die ebenfalls unter dem Namen Maritz auftritt.

Maritz St. Louis hält an dieser Gesellschaft 75 Prozent der Anteile. Die Firma TUI Business Travel ist mit 25 Prozent beteiligt. Sie bringt alle Aktivitäten ihrer Tochter FCI in Hamburg, die zuvor für das Veranstaltungsgeschäft zuständig war, in die neue Gesellschaft ein.

FCI verschwindet damit vom Markt. Geschäftsführer sind die bisherigen FCI-Geschäftsführer Uwe Alten und Toni Goth sowie Volker Weber, der bislang Geschäftsführer bei Maritz Deutschland war. Das neue Unternehmen beschäftigt 194 Mitarbeiter an zwölf Standorten.
Meist gelesen
stats