Mango baut Accessoires-Filialnetz aus

Freitag, 16. September 2011
Bis Jahresende sollen weltweit 19 Filialen von Mango Touch hinzukommen
Bis Jahresende sollen weltweit 19 Filialen von Mango Touch hinzukommen


Der spanische Modefilialist Mango forciert die Expansion seines Geschäftsmodells Mango Touch. In diesen Shops verkauft das Unternehmen ausschließlich Accessoires und Schuhe. Insgesamt 15 Läden in Ländern wie Spanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Frankreich, Italien, Katar und Russland gibt es bereits. Bis Ende des Jahres sollen 19 Filialen dazukommen, und zwar in Bangkok, Jakarta, Lissabon, Marbella, Palma de Mallorca, Rom, Santiago de Chile und Singapur. Bei der Inneneinrichtung der Shops habe man sich von der Zen-Philosophie inspirieren lassen und naturbelassene Materialien verwendet wie beispielsweise gebürstetes Holz, Roheisen und Neutralglas.

Seinen ersten normalen Shop eröffnete Mango 1984 in Barcelona. Mittlerweile ist das Filialnetz auf über 2.000 Läden in 105 Ländern angewachsen. Das Unternehmen ist nach Zara der zweitgrößte Exporteur der spanischen Modebranche. Vor kurzem hat Mango seinen Einstieg in die TV-Werbung gefeiert. Starmodel Kate Moss präsentiert im Spot, kreiert von der US-Agentur Art Partner, die Herbst/Winterkollektion 2011/12. Regie führte Terry Richardson. Der 20-Sekünder soll hierzulande noch bis 18. September laufen. jm
Meist gelesen
stats