ManU ist attraktivste Lizenzmarke im Sport

Dienstag, 14. September 2010
Der englische Club hat das größte kommerzielle Potenzial
Der englische Club hat das größte kommerzielle Potenzial

Mit Manchester United lässt sich Geld machen. Das glauben über 90 Prozent der weltweit befragten Lizenzexperten und wählten den britischen Traditionsclub damit zur begehrtesten Lizenzmarke im Sport. Die Umfrage zum kommerziellen Potenzial für Lizenzvergaben gab die Messe Brand Licensing Europe 2010 in Auftrag. Auf dem 2. Platz landete mit Real Madrid ebenso ein Fußball-Club. Merchandisingartikel der „Königlichen" lassen sich besser verkaufen als die vieler anderer europäischer Clubs. Zumal die Plätze 3 bis 5 an die USA und andere Sportarten gehen: die NY Yankees, LA Lakers und die Dallas Cowboys.

Im Rahmen der Umfrage wurde außerdem das Lizenzpotenzial großer Sportereignisse untersucht, wobei sich die Fußball-Weltmeisterschaft als wichtigste weltweite Veranstaltung erweist. Insgesamt allerdings beurteilen nur 11,6 Prozent Turniere und Wettbewerbe als attraktives Lizenzobjekt. Besser lassen sich Einzelsportler (20,8 Prozent) und vor allem Sportteams vermarkten (65,3 Prozent). An der Umfrage nahmen 400 leitende Angestellte aus dem Lizenzbereich teil.

Die Brand Licensing Europe 2010 findet vom 28. bis zum 30. September 2010 in der Olympia Grand Hall in London statt. mh
Meist gelesen
stats