Maltacom startet Call-Center auf der Insel

Montag, 18. Januar 1999

Im Juli 1999 soll auf der Mittelmeerinsel Malta ein neues Call-Center namens Pink entstehen. Das Tochterunternehmen der staatlichen Telefongesellschaft Maltacom steht unter der Leitung von Frank Schmitdt und soll im Juli betriebsbereit sein. Pink bietet seine Dienste vor allem international operierenden Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Neue Medien, Medizintechnik und Tourismusan. Die Kunden erreichen das Call-Center über eine 0800-Vorwahl und werden dort in der Muttersprache bedient; die Kosten des Anrufs trägt der Auftraggeber. Durch die günstige Lage zwischen Orient und Okzident hat sich Malta zu einer Schnittstelle in der internationalen Telekommunikation entwickelt. Auf der Insel sind sieben Sprachen verbreitet. Anders als in Deutschland gibt es dort viele gutausgebildete und mehrsprachige Fachkräfte, die in Call-Centern arbeiten wollen.
Meist gelesen
stats