Making-of: Schlagerikone Heino singt für Klarmobil-Kampagne

Donnerstag, 28. Mai 2009
-
-

Der Mobilfunkdiscounter Klarmobil aus dem Hause Freenet stellt seinem Werbebotschafter Robert „Trenki“ Trenkwalder einen prominenten Gast an die Seite: Heino übernimmt in den Spots die zweite Hauptrolle. HORIZONT.NET präsentiert den Making-of Film der Spots. Die Reportage zum Dreh und das Exklusiv-Interview mit Heino gibts in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe. Die Commercials, kreiert von Sassenbach Advertising in München, knüpfen nahtlos an ihre Vorgänger an. Nachdem im März abgezockte Mobilfunk-Kunden im Spot mitspielten, erhöht Klarmobil jetzt den Promi-Faktor.

Exklusiv für Print-Abonnenten

Exklusiv für Print-Abonnenten
Die Reportage zum Spot-Dreh und das Interview mit Heino lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 22/09.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


"In den ersten Kampagnen hat Trenki auf unsere Marke aufmerksam gemacht. Jetzt werten wir die Spots durch die Kultfigur Heino auf", sagt Hartmut Herrmann. Der Geschäftsführer von Klarmobil will mit ihm die Markenbekanntheit, die laut Unternehmen gestützt bei über 70 Prozent liegt, sowie die Verkaufszahlen steigern.

Wie groß das Budget für den Heino-Deal ist, verrät Herrmann nicht, nur so viel: "Im Verhältnis zu den Investitionen unserer Wettbewerber ist diese Produktion sehr günstig." Die Bruttowerbespendings von Klarmobil für Above-the-line-Medien lagen laut Nielsen in den vergangenen beiden Jahren bei jeweils rund 8 Millionen Euro. Ähnlich tief greift auch die Konkurrenz in die Tasche: Die Telekom-Billigtochter Congstar gab im vergangenen Jahr 8,1 Millionen Euro aus, 9,2 Millionen Euro waren es bei Fonic, der Discountmarke von O2.


Insgesamt gehen zwei Spots (Produktion: Die Sterne, München) auf Sendung, und zwar jeweils als 30-, 15- und 7-Sekünder. Geplanter TV-Start ist Mitte Juni. Im Kino und Internet auf Klarmobil.de laufen sie schon früher. Eine Printkampagne wird es nicht geben. Auf welchen TV-Sendern der neue Flight zu sehen ist, steht noch nicht fest, ebenso wie die entsprechende Mediaagentur. jm
Meist gelesen
stats