Magnum wirbt für unendlichen Eisgenuss

Mittwoch, 02. Mai 2012
-
-

Verzückte Genießer, laufende Massen und am Ende ein beherzter Biss in knackige Schokolade - mit einer neuen Kampagne will Langnese rechtzeitig zum Sommerbeginn die Lust auf die neue Magnum-Sorte Infinity anheizen. Der von der Madrider Agentur Lola kreierte TV-Spot wird dabei mit Auftritten im Kino, Außenwerbung und Online ergänzt. Das Highlight dürfte dabei die zweite Auflage des Online-Spiels „Pleasure Hunt" werden. Zu den Mediaspendings will sich das Unternehmen zwar nicht äußern, aber angesichts der Breite des Auftritts dürfte sich der Etat im Millionenbereich bewegen. Die Mediaplanung liegt bei Mindshare, Frankfurt.

Das Produkt soll seine Fans zwar nicht durch ein unendliches, aber doch zumindest ein deutlich verlängertes Genusserlebnis gewinnen, lässt das Unternehmen verlauten: „Magnum Infinity steht für länger anhaltenden Magnum-Genuss durch den Einsatz einer speziellen Kakaobohne aus Tansania." Ob Infinity auch unendlich zur Verfügung stehen wird, oder ein Saisonprodukt bleibt, hängt von der Akzeptanz durch den Verbraucher ab.

Während Spot- und Plakatkampagne eher traditionelle Kreationen sind, brilliert Langnese erneut bei der Onlineaktivierung mit dem Spiel „The Magnum Pleasure Hunt across the Globe 2". Das von der schwedischen Agentur Lowe Brindfors gestaltete Spiel ist voll in die Bing-Applikation Streetview integriert und schickt eine weibliche Spielfigur in einem Jump-and-Rund-Spiel rund um den Globus. Das erste Magnum-Spiel, das im April 2011 online ging, bescherte der Marke nach Unternehmensangaben 7 Millionen Spieler auf der ganzen Welt, die sich im Schnitt fünf Minuten auf der Game-Site vergnügten.

Magnum ist eine der Hauptmarken unter der Dachmarke Langnese. Aufgrund seine der Markenstärke hat es im Mutterkonzern Unilever eine gewisse Sonderrolle, indem es massiv durch Kommunikationsmaßnahmen unterstützt wird. cam
Meist gelesen
stats