Magische Aktion: Nestlé führt Wassermarke mit sprechendem Brunnen ein

Freitag, 11. Mai 2012
-
-

Ein magischer Brunnen, der Fragen beantwortet - was wie eine Idee aus der Märchenstunde klingt, konnten die Besucher des Launchs der neuen Nestlé-Wassermarke Ressource in Kalifornien persönlich erleben. Nestlé Waters vermarktet die neue nachhaltig produzierte Marke aufgrund ihres hohen Elektrolyt-Gehalts unter dem Claim Electrolytenment. McCann Erickson New York kreierte für das Launchevent in Kalifornien den Fountain of Electrolytenment, der alle in eine "magische Kugel" gesprochenen Fragen mit aus Wasser geformten Sätzen beantwortetete. Die für den Brunnen eingesetzte Technik des Water Writing ist an sich nicht neu. Vor gut 30 Jahren entwickelt, setzten schon Marken wie Mercedes, Jeep und die National Football League der USA Water Writing ein. Auch in Japan erfreut sich die Technologie großer Beliebtheit.

Doch der für die Nestlé-Kampagne kreierte Brunnen steigert denn Effekt noch durch die Interaktion mit dem Publikum. Alle Besucher des in Los Angeles gelegenen Shopping-Centers The Grove konnten dem Brunnen spontan Fragen stellen. Die Antworten des Brunnens formulierte ein dreiköpfiges Team von Twitter-Profis. kreativagentur McCann Erickson waren auch die Designspezialisten Jet Set, Los Angeles, CURB und Framestore (beide London) an der Entwicklung und Konstruktion des Brunnens beteiligt.

An dem Endergebnis hatten offensichtlich auch die Agenturprofis der New Yorker Leadagentur viel Freude. In einem auf Youtube geposteten Video nutzen sie den Brunnen, um den Agenturkollegen in New York einen wässrigen Gruß zu schicken.

Nestlé Waters launcht Ressource zunächst nur regional in Kalifornien, da in diesem amerikanischen Bundesstaat das Konsumklima für natürlich positionierte Produkte besonders günstig ist. Ob Ressource einen US-weiten Rollout und den Einsatz in anderen internationalen Märkten erleben wird, dürfte sich über den Absatzerfolg in Kalifornien entscheiden. cam
Meist gelesen
stats