Mädchen in Flammen: Reebok schließt Design-Kooperation mit Alicia Keys

Donnerstag, 01. November 2012
-
-

So taff sieht man die R'n'B-Sängerin Alicia Keys eher selten: In ihrem Video "Girl on Fire" verlässt sie ihre gewohnten Rolle der eleganten Sängerin und präsentiert sich als kampfbereite junge Frau im Großstadt-Dschungel. In ihrer neuen Rolle bewirbt die 14-fache Grammy-Gewinnerin die neue Reebok Herbst-Winter-Kollektion, für die sie auch als Designerin aktiv war. Die Kampagne ist allerdings ausschließlich in den USA zu sehen. Für Reebok ist die Zusammenarbeit mit der Sängerin Teil der Marketingstrategie, mit der sich der Sportartikel-Hersteller in den vergangenen Jahren auf Frauen als Zielgruppe konzentrierte. Trotz der klaren Zielgruppenausrichtung geriet die Adidas-Tochter allerdings dieses Jahr in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Rebook-CMO Matt O'Toole wertete im Interview mit der "Wirtschaftswoche" den Umsatzeinbruch um 16 Prozent als vorübergehende Erscheinung. Das im Frühjahr 2012 gestartete Marketingprogramm rund um das Crossfit-Fitnessprogramm liefere für das Unternehmen positive Ergebnisse. Für 2013 erwartet O'Toole ein spürbares Wachstum.

Um diese Wachstumsimpulse zu unterstützen, plant Rebook weitere Investitionen zum Thema Fitness: 2013 sollen weltweit 20 "Fitness Hub"-Filialen weltweit eröffnet werden. Außerdem bereitet Reebok eine globale Marketingkampagne vor, die voraussichtlich Februar 2013 starten wird. cam 
Meist gelesen
stats