MLP tauscht Imagekampagne aus

Mittwoch, 12. November 2003
Printmotiv von Huth + Wenzel
Printmotiv von Huth + Wenzel

Der Finanzdienstleister MLP löst seine erst vor einem Jahr gestartete Imagekampagne durch einen neuen Printauftritt ab. Ab dieser Woche erscheinen Anzeigen in Tages- und Wirtschaftszeitungen sowie in Wirtschafts- und Nachrichtenmagazinen. Damit will das Heidelberger Unternehmen, das ein überaus unruhiges Börsenjahr hinter sich hat und dessen Vorstandschef Bernhard Termühlen jüngst seinen Rücktritt zum Jahresende ankündigte, seine Marketing-Kommunikation "noch stärker auf die herausragenden Merkmale des MLP-Geschäftsmodells" fokussieren. Auch der Claim ist neu: "Sie verdienen das Beste". Der künftige Auftritt soll die Leistungen von MLP "mit wenigen Worten genau auf den Punkt bringen", erklärt Michael Pfister, Leiter Kommunikation bei MLP.

Offenbar haben die Kunden die anspruchsvoll fotografierte Vorgängerkampagne nicht verstanden. Im Vorfeld des neuen Auftritts hatte MLP Kunden, Berater, Mitarbeiter und Geschäftspartner befragt. Jetzt will man den persönlichen Berater mehr in den Mittelpunkt der Werbung stellen - als "den kompetenten Lotsen im Dschungel der Angebote aus allen Bereichen des Anlegens, Investierens und Vorsorgens", so Pfister. Verantwortlich für den neuen Auftritt ist, wie bisher, die Frankfurter Agentur Huth + Wenzel. rp
Meist gelesen
stats