Lufthansa verlängert Partnerschaft mit der Deutschen Sporthilfe

Mittwoch, 01. Februar 2012
Die Lufthansa bleibt der Deutschen Sporthilfe für weitere vier Jahre treu
Die Lufthansa bleibt der Deutschen Sporthilfe für weitere vier Jahre treu

Die Deutsche Lufthansa bleibt für weitere vier Jahre Nationaler Förderer der Deutschen Sporthilfe. Im Mittelpunkt des Engagements steht weiterhin die Spendenkampagne "Dein Name für Deutschland", bei der jeder Bürger mit drei Euro zur Förderung von Spitzenathleten beitragen kann. "Gerade die Sporthilfe bietet uns die perfekten Rahmenbedingungen, um Athletinnen und Athleten über die gesamte Breite des deutschen Spitzensports nachhaltig und effizient zu unterstützen", sagt Lufthansas Kommunikationschef Klaus Walther. Neben der Förderung des Spitzensports hat sich die Lufthansa außerdem der Unterstützung von Nachwuchsathleten verschrieben. So wird das Luftfahrt-Unternehmen auch künftig die mit 3.000 Euro pro Jahr dotierten Patenschaften für zehn Medaillenhoffnungen aus den Nachwuchselite-Förderprogramm der Deutschen Sporthilfe übernehmen. "Wir sind sehr dankbar für die langjährige Unterstützung der Lufthansa, die als erster Nationaler Förderer seit 2007 unserer Stiftung sehr engagiert zur Seite steht. Gemeinsam haben wir die Partnerschaft jetzt weiter intensiviert und können damit auch unser Athleten-Förderprogramm in Hinblick auf die kommenden sportlichen Höhepunkte bis hin zu den Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 ausbauen", sagt Michael Ilgner, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Die Lufthansa war im Jahre 2007 als Nationaler Förderer der Sporthilfe eingestiegen, mittlerweile gehören auch die Deutsche Telekom, Mercedes-Benz und die Deutsche Bank zur Riege der höchsten Partnerkategorie. Außer bei der Deutschen Sporthilfe ist die Lufthansa auch Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Deutschen Behindertensportverbandes, des Deutschen Fußballbundes, von Bayern München, Eintracht Frankfurt und ist darüber hinaus Namensgeber des nationalen Handballturniers Final Four. ire
Meist gelesen
stats