Lucky Strike zelebriert Kunst

Donnerstag, 31. August 2006

Der Tabakkonzern British American Tobacco will seine Marke Lucky Strike mit Below-the-Line-Maßnahmen stärken: Um dem Designanspruch der Zigarettenmarke gerecht zu werden, präsentiert der Konzern eine Luxus-Schachtel, die aus 18-karätigem Weissgold gefertigt und mit einem Diamanten sowie einem Rubin bestückt ist. Die Schachtel wird noch dieses Jahr auf internationalen Flughäfen zu sehen sein - unter anderem in Frankfurt, Düsseldorf und München. Das auf einen Verkaufswert von 100.000 US-Dollar geschätzte Objekt wurde vom spanischen Designerduo El Ultimo Grito und von Goldschmieden von Richard Fox Associates geschaffen. Auch in Hamburg präsentiert sich Lucky Strike künstlerisch: Im Schanzenviertel öffnet diese Woche die "Lucky Strike Galerie". Unter dem Motto "Do it yourself" dürfen sechs bereits ausgewählte Bewerber vier Ausstellungen mit wechselnden Künstlern organisieren. Die sechs Galeristen laden bis zum 24. September in die kreativen vier Wände ein. mh

Meist gelesen
stats