Lindsay Lohan räkelt sich für Marc Ecko

Freitag, 06. August 2010
-
-

Schauspielerin Lindsay Lohan posiert lasziv in der Print-Kampagne für die Herbstkollektion des New Yorker Mode-Labels Marc Ecko. Das It-Girl ist auf insgesamt sechs verschiedenen Motiven mit dem Designer zu sehen. Aufgenommen wurden die Bilder von dem Fotografen Zach Gold. Die Gestaltung lehnt sich an die Illustrationen von Robert McGinnis an. McGinnis gestaltete in den 70er Jahren Filmposter für James-Bond-Filme.

Die Print-Kampagne wird in den Septemberausgaben von Publikumszeitschriften in den USA erscheinen und weltweit in Form von Postwurfsendungen verschickt.

Zusätzlich startet Marc Ecko eine interaktive Werbeaktion mit Einbindung von Augmented Reality. Auf allen Werbeträgern der Printkampagne und auf der Kampagnen-Website gibt es Tracking Codes. Wenn sich die Kunden auf der Website anmelden und den Code vor ihrer Web-Cam positionieren, erscheint ein Hologramm von Lindsay Lohan, mit dem man interagieren kann. Des Weiteren gibt es vier unterschiedliche Video-Clips zu sehen, die an die Anzeigenkampagne angelehnt sind.

Unter Augmented Reality oder auch "erweiterte Realität" versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Der Nutzer kann zum Beispiel mittels Webcam in eine virtuelle Umgebung integriert werden. hor
Meist gelesen
stats